Samstag, 5. Januar 2013

Tut mir leid, Tumblr eben!

Ich lese und verfolge imme rnoch die Blogs von euch, aber kommentieren, oder sogar mal mich selbst dazu aufraffen meine unwichtigen Gedanken und Erlebnisse aufzuschreiben, tja, war wohl nicht drin.
Meine neue Leidenschaft gehört derzeit nunmal Tumblr, nicht, dass ich das hier nicht liebe, es hat mir echt viel gegeben, aber Tumblr ist eben einfach, schnell und präzise, sprich wesentlich süchtigmachender.

Mein Tumblr, Her Cocaine Heart, für all diejenigen, die das vielleicht interessiert.

Weihnachten? - überstanden.
Silvester/Neujahr? - auch überlebt, vorerst.
Ferien? - tja, leider vorbei. Montag gehts wieder ab in die Schule,
wie ich mich doch auf die Bratzen freue, nicht!

Mein Leben? - ein einziges Chaos, und ein depressives Loch.

Beziehungsstatus, wieder single.
Hab mich getrennt, ist besser so, das war keine Liebe, sondern primitive Abhängigkeit.
Zudem brauch ich meinen Freiraum, und keinen Stress, weil ich mein Leben so führe wie ich das will.
Liebeskummer ist vielleicht trotzdem etwas vorhanden, obwohl, eher Traurigkeit darüber abserviert worden zu sein. Da gabs nen anderen, mit dem habe ich meinen Ex-Freund betrogen,a lso nur rumgemacht undso.
Ich mochte ich halt echt, hab mich bei ihm wohlgefühlt. Er wollte ne f+, aber ich hatte ja ne Beziehung, musste mich also erst vom Alten trennen, was dazu führte, dass ich die neue Bekanntschaft 3 Wochen lang auf Abstand hielt. Tja dann war ich frei, und bei ihm ne Nacht lang, es war schön, alles wie immer. Dachte ich jedenfalls, danach musste ich mir anhören, dass sich seine Gefühlslage so plötzlich zu mir geändert hat und er mich nicht mehr will, bzw keinerlei körperliches Interesse mehr an mir hat. Tja, tut weh, aber ich war halt naiv, ja wie immer, ich lerne auch nie! Es ist besser so für mich klar, aber tut trotzdem weh, wenn jemand wochenlang sich um einen bemüht, ja sogar kämpft und andauernd sagt wie viel man ihm denn bedeutet, udn wie sehr man vermisst wird und dann plötzlich kommt, nee kein Interesse mehr. Kratzt am Ego, bzw. bringt meine Selbstzweifel wieder voll ans Tageslicht, irgendwas muss an mir wohl so abstoßend sein, war nicht das erste Mal. Ich bin verwirrt, und das schlimme, mein Ex, der lässt mich auch nicht los. er will mich unbedingt zurück, und ich, stehe da und habe Wut auf zwei Kerle, die mir beide nie gut getan haben, die ich aber auch nicht loslassen kann...

Deswegen, sorgen in Alk ertränken und durch Kiffen wieder unbeschwert lachen können!
Falscher Weg, bitte nicht nachmachen, aber irgendwie muss ich überleben.

Das Einzig Gute, mein Halt und meine Hoffnung : meine Beste Freundin ist immer für mich da, auf sie ist verlass!
Ich liebe sie einfach so sehr <3

So, kurzer Rundumschlag über mein Leben, habe vor öfters mal ieder zu bloggen, und könnte ja sein, dass das dann fürs Verständnis notwendig ist, oder auch nicht, wird man sehen.

Kommentare:

  1. hey, ich finde dein blog echt gut. und würde gerne ein bisschen mehr erfahren über dein leben so im allgemeinen ;)...hast du vllt lust auf gegenseitiges verfolgen?
    lg
    http://myblogyyyyy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich fühl gerade einfach mega mit ... Kann deine Gefühle gut nachvollziehen.

    AntwortenLöschen