Sonntag, 27. Mai 2012

Die Müdigkeit zerrt an meinem Körper. Komme irgendwie nicht wirklich zur Ruhe.
Hin und her. Zu viel, zu wenig. Nichts wirklich da. Alles so unbestimmt. Mal dies, mal das.
Immer wieder anders eben..
Meine Gefühle fahren Achterbahn, schnell hoch, noch schneller runter. Sehe das Ende nicht.
Zwar gefällt mir die Klinik und auch die Menschen dort sind super, doch etwas fehlt. Irgendwas in mir verlangt nach mehr...
Ich hoffe nur die nächste Woche wird gut. Heute Abend muss ich wieder zurück sein und das, obwohl ich momentan überhaupt nicht will.
Ich will wieder ein normales Leben führen, ich will dass es mir gut geht, dass ich nicht anders bin, doch ich weiß, dass wird eh nie so sein...

Kommentare:

  1. Schöner Blog. Gefällt mir richtig gut. Dieser Post und dein Header. ~ Klasse. :DD <3
    Hast nun eine Leserin mehr. Vielleicht hast du ja mal Lust und schaust bei mir rein. Würde mich wirklich freuen. Übrigens läuft bei mir gerade eine Blogvorstellung, wenn du magst kannst du ja mitmachen. Fände ich Klasse. :D
    Liebste Grüße und mach weiter so, Melli. <3

    http://traum-vom-fliegen.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Hey, süße, ich habe sooo ein schlechtes gewissen, dass ich erst jetzt schreibe. aber es ging wirklich eigentlich durchgängig..bergab mit meiner stimmung.. tut mir leid, irgendwie konnt ich mich nicht überwinden, richtog viel zu schreiben..
    ich hol das jetzt nach, bitte nimm es mir nicht übel

    mit meiner familie läufts in der letzten zeit ganz okay. sie lassen mich jetzt endlich in ruhe, weil die psyiaterin gesagt hat, dass sie essenstechnisch locker lassen sollen, mein gewicht noch im grünen bereich ist...das hat mich echt runtergezogen. ich will nicht im grünen bereich liegen! ICH WILL UNTERGEWICHTIG SEIN!!
    aber mein vater hat mir verboten, mich zu ritzen, deswegen mach ich das jetzt an hüfte und beinen und bauch und so...
    theorieprüfung steht am 11. an.. ich hab schiss, abzukacken.. die letzte woche bin ich krank geschrieben gewesen, damit ich nicht zur schule muss. mir gings so schlecht und so, dass das selbst meine mama gesagt hat, dass ich zu hause bleiben soll
    ich hatte heute bei einer therapeutin ne stunde, weil meine psychiaterin halt gesagt hat, dass ich extreme depressionen habe. sie will mri aber kein antidepressiva verschreiben, weill dann die suizidgedanken schlimmer werden und sie das nicht rikieren will. naja, mal sehen, ob ich bei der sonnenburg, der therapeutin bleibe.
    wie läuft es denn bei dir?
    ist es mit dem essen besser geworden? ich hoffe so, dass es dir wieder etwas besser geht. ich vermiss dich!
    wir scheiben uns! drück dich! <333

    AntwortenLöschen